top of page

Zen-Shiatsu 

ist eine japanische Körpertherapie die  einfühlsame Berührung mit der Stimulation von Akkupressur-Punkten & Energie-Meridianen verbindet.

Shiatsu-Massage eignet sich wunderbar als begleitende Therapie bei psychischem und emotionalem Stress, bei Erschöpfung und chronischen Schmerzen, sowie in der Schwangerschaft. Verspannungen werden gelöst, Gelenke mobilisiert und die körpereigenen Heilkräfte werden aktiviert. Während der Behandlung liegen Sie bequem auf einem Futon.

NeckholdHeader.jpg

Hintergrund

Shiatsu ist eine japanische Akupressurmassage und bedeutet  „Fingerdruck“. Sie verbindet jahrtausende altes Heilwissen der Traditionellen Chinesischen Medizin mit modernen westlichen Massagetechniken.

Im Shiatsu erleben wir den “Körper als Übersetzer der Seele ins Sichtbare“ (Morgenstern), denn die Trauma-Sprache des Körpers besteht nicht nur aus Emotionen und Erinnerungen, sondern drückt sich auch in physischen Verspannungen und chronischen Schmerzen aus.

Mit der Zeit eignet sich unser Körper bestimmte Bewältigungsstrategien und Haltungsmuster an. Diese seelisch-körperlichen Zusammenhänge bleiben jedoch oft unerkannt. Ich begleite Sie resourcen-orientiert, mit achtsamer und respektvoller Berührung, verhelfe zur Reflexion und dem Finden innerer Kraft.

HeadGBpointsImage_edited.jpg

Shiatsu etablierte sich als Heilkunst zu Beginn des 19. Jahrhunderts zuerst in Japan und fand in den frühen 1970er Jahren seinen Weg nach Europa. Durch eine Verbindung von Massage, Dehnungen und Akupressur auf der Grundlage der Traditionellen Chinesische Medizin (TCM) werden:

 

das Blut-,  Lymph- und Immunsystem angeregt, die Beweglichkeit des Körpers verbessert, das autonome Nervensystem stimuliert und eine ausgleichende Wirkung auf die Herzfrequenz, die Atmung und den Muskeltonus bewirkt.

 GESCHENKGUTSCHEIN 

Jemanden verwöhnen

bottom of page